http://m.km-hagen.de

DER CITROËN DS4: COURAGE, COUPÉ, COUTURE

Der CITROËN DS4 wird ab dem zweiten Quartal 2011 die DS-Linie bereichern. Das Fahrzeug wird auf dem Pariser Automobilsalon Weltpremiere feiern und einen neuen Beweis für die „Creative Technologie“ der Marke liefern. Der CITROËN DS4 zeigt klar die Philosophie der DS-Linie mit einer neuen Verbindung von besonderem Design, starkem Fahrerlebnis, einer ungewöhnlichen Architektur und einer raffinierten Ausstattung. Er ist ein Coupé, das mehr kann und sowohl vielfältige Bedürfnisse befriedigt als auch höchstens Raffinement und starke Dynamik bietet.

- Einzigartige Kreation

Der CITROËN DS4 hat die Form eines höher gelegten Coupés mit vier Türen. So vereint er Dynamik, Exklusivität und Kompaktheit eines Coupés mit der Vielseitigkeit und dem Raumangebot einer Kompaktlimousine.

- Neue Vision automobiler Dynamik

Der kraftvoll und exklusiv auftretende CITROËN DS4 bietet dank seiner hohen Sitzposition, der Panorama-Frontscheibe und eines Cockpits, das die Sportlichkeit eines Coupés mit dem Komfort einer Limousine verbindet, ein neuartiges Fahrerlebnis. Das Fahrverhalten des CITROËN DS4 hält, was das Design verspricht, und lässt den Fahrer die Straße auf eine Weise spüren, die Lust auf Fahren und Bewegung macht.

- Das Kunststück, Kreativität, Dynamik und Exklusivität mit Vielseitigkeit zu verbinden

Mit einer Länge von 4,27 m, einer Breite von 1,81m und einer Höhe von 1,53 m meistert der CITROËN DS4 eine echte Herausforderung: Vielseitigkeit und Nützlichkeit in der dynamischen Form eines Coupés unterzubringen. So bietet er drei vollwertige hintere Sitzplätze, die durch perfekt in der Linienführung verborgene Seitentüren zugänglich sind, einen großen Kofferraum sowie zahlreiche Ablagen.

- Eindeutige Raffinesse

Der CITROËN DS4 wirkt durch sein stattliches Aussehen unmittelbar anziehend. Von den genarbten Ledersitzen über Chromelemente bis hin zu Lichtleisten vorne und hinten bilden Inneres und Äußeres des Wagens ein stimmiges und äußerst hochwertiges Ganzes.

 

DISTINGUIERT UND ANZIEHEND, TYPISCH FÜR DIE DS-LINIE

Eine einzigartige Silhouette

Die höher gelegte, viertürige Coupéform des CITROËN DS4 macht die Anziehungskraft seines Designkonzeptes aus. Er nimmt Anregungen bei den verführerischsten und begehrenswertesten Gegenständen, um ein neues automobiles Konzept zu erfinden. Er verbindet mutig Designcodes miteinander, die bisher einen absoluten Gegensatz darstellten. Marc Pinson, Designverantwortlicher: „Die Neuinterpretation der Codes ist ein Schlüssel, der neue Perspektiven eröffnet und der konkrete und überraschende Antworten für die automobile Mobilität gibt.“

Schon beim ersten Blick auf die Front stellt der CITROËN DS4 seine Zugehörigkeit zur DS-Linie klar. Die Inszenierung des Doppelwinkels im Kühlergrill, das DS-Logo auf der Kühlerhaube und die Lichtleisten, die sowohl tags als auch nachts sichtbar sind, verleihen dem Fahrzeug einen exklusiven Charakter. Seine Seitenlinie wird insbesondere durch die Chrom-Umrandung der abgedunkelten Seitenscheiben betont und weiterhin durch die muskulösen Radausschnitte mit bis zu 19-Zoll großen Reifen und das straffe Dach bestimmt, das in einem sorgfältig gearbeiteten Spoiler für noch mehr Dynamik endet.

Die Heckansicht des CITROËN DS4 charakterisiert perfekt seine exklusive Form. Kompakt und zugleich muskulös, löst sie das Exklusivitätsversprechen der DS-Linie ein. Als Beispiel seien das Chromdekor auf der Unterseite der Heckschürze und die horizontalen, Tag und Nacht leuchtenden Lichtleisten genannt, welche die Rückleuchten betonen und an Bumerangs erinnern.

Ein Innenraum wie ein Maßanzug

Ganz wie das Außendesign strahlt auch das Interieur des CITROËN DS4 Kraft, Dynamik und Raffinesse aus: Das Cockpit umschließt den Fahrer, und die mit Chrom umrandeten Rundinstrumente blitzen aus dem Armaturenbrett hervor. Das sorgsam gestaltete Armaturenbrett besitzt dank der Verwendung eines Materials, das bei Berührung sanft nachgibt (Slush), mit einer kräftig genarbten Oberfläche eine außergewöhnliche haptische Qualität. Der Fahrgastraum wird von der Panorama-Windschutzscheibe und dem dunklen Dachhimmel dominiert, die zusammen eine kontrastreiche Stimmung erzielen.

Der CITROËN DS4 verfügt über eine Panorama-Windschutzscheibe, die ein Sichtfeld von 45° nach oben freigibt. Zusammen mit der leicht erhöhten Karosserie optimiert sie die Sicht nach draußen und erleichtert das Fahren gerade im Stadtverkehr. Die Panorama-Windschutzscheibe des CITROËN DS4 sorgt für echtes Wohlgefühl an Bord, indem sie  den Fahrgastraum buchstäblich mit gedämpftem Licht durchflutet, welches jede Farbe und jedes Material im Innenraum hervorhebt. Um nicht bei sehr starker Sonneneinstrahlung geblendet zu werden, verfügen Fahrer und Beifahrer jeweils über einen steifen ausziehbaren Sonnenschutz mit klappbaren Sonnenblenden.

Raffinesse, Hochwertigkeit und Gediegenheit bestimmten die Gestaltung aller Innenraumdetails.  So kann der CITROEN DS4 Kunde bei den Sitzen zwischen fünf Lederkombinationen, darunter auch zweifarbigen, wählen. Im höchsten Ausstattungsniveau sind das Armaturenbrett, die Seitenverkleidungen und die Vordersitze mit genarbtem Leder in „Bracelet“-Finish (= Uhrarmband) bezogen. Die Mitte der Sitzpolster erinnert tatsächlich an das Lederarmband einer Armbanduhr, wogegen die Ränder der Sitzflächen mit Nähten verziert sind, die das straffen und muskulöse Aussehen der Sitze unterstreichen.

Chromapplikationen um die Belüftungsdüsen, das Kombiinstrument, den Schalthebel oder andere Elemente in der Mittelkonsole bringen zusätzlich einen Hauch von Luxus. Die Liebe zum Detail im Innenraum des CITROËN DS4 belegt endgültig den Anspruch, zu einer besonderen Klasse exklusiver Automobile zu gehören. Die Aluminium-Pedalerie, die Lederprägungen der Türverkleidungen und die dezente Ambiente-Beleuchtung unterstreichen dies.

DYNAMIK UND GEWANDTHEIT IN DEN GENEN

Eine neue Vision automobiler Dynamik

Das Fahrverhalten des CITROËN DS4 bietet genau die Gewandtheit und Stabilität, die das Äußere verspricht.

Den Charakter des CITROËN DS4 bestimmt ein dynamisches Fahrverhalten für Fahrer, die Spaß am Autofahren wollen. Jérémie Maestracci, Projektchef CITROËN DS4, sagt darüber: „Wir wollten unbedingt, dass der Fahrer das einzigartige Gefühl hat, die Straße in den Fingerspitzen spüren zu können.“

Der CITROËN DS4 scheint förmlich auf der Straße zu kleben und gibt den Passagieren jederzeit ein Gefühl von Sicherheit. Er verfügt McPherson-Federbeine vorn und gezogene Längslenker an einer deformierbaren Traverse hinten, die Lenkung ist elektrohydraulisch unterstützt – dies sind alles erprobte Lösungen, die aber eigens angepasst wurden. Gleiches gilt für Federung und Dämpfung, deren Abstimmung optimiert wurde, um einen gediegenen Federungskomfort mit der Fähigkeit zu agilen Richtungswechseln zu vereinen.

Je nach Motorisierung ist der CITROËN DS4 außerdem mit großen, belüfteten Scheibenbremsen vorn (340 mm Durchmesser) und serienmäßig mit Systemen ausgerüstet, die eine optimale Kontrolle des Fahrzeugs in brenzligen Situationen gewährleisten, darunter elektronische Bremskraftverteilung, Notbremsassistent, Intelligent Traction Control, ABS, ESP…

Zur Einführung wird das neue Modell der DS-Linie über zwei Dieselmotorisierungen verfügen, die der Euro 5 Norm entsprechen und serienmäßig mit Partikelfilter ausgerüstet sind: den HDi 110 (als e-HDi erhältlich) und den HDi 160. Des weiteren wird der CITROËN DS4 drei Euro 5 konforme Benzinmotoren im Programm haben, die der Kooperation mit BMW entspringen: den VTi 120, den THP 150 und schließlich den neuen THP 200. Letzterer basiert auf dem 1,6 Liter-Motor und liefert dank einer Nennleistung von 147 kW und einem maximalen Drehmoment von 275 Nm bei 1.700 min-1 sehr gute Fahrleistungen bei einem CO2-Ausstoß von lediglich 149 g/km. Alle Motoren treiben über handgeschaltete oder automatisierte 6-Gang-Getriebe die Vorderräder an.

Um so wenige Motorengeräusche wie möglich in das Fahrzeuginnere gelangen zu lassen, wurde ein besonderes Augenmerk auf die Akustik im Fahrzeug gelegt. Für eine gedämpfte, angenehme Atmosphäre im Inneren des Fahrzeugs und die Neutralisierung von Vibrationen, Motor-, Aerodynamik- und Fahrgeräuschen möglichst dort, wo sie entstehen, sorgen:

- die akustische Verbundglas-Panoramawindschutzscheibe mit einer speziellen Schicht aus Geräusch dämpfender Folie,

- Schalldämmungen auf dem Karosseriekörper, den Türen, sowie eine äußere Dämmmatte, wie sie gewöhnlich nur bei Oberklassefahrzeugen deutscher Hersteller eingesetzt wird,

- Zusätzliche Schalldämmungen im Motorraum

Respekt für die Umwelt

- Der CITROËN DS4 verfügt über die Mikrohybrid-Technologie e-HDi, die ab Einführung für die Motorisierung HDi 110 erhältlich sein wird. Die Originalität des Systems beruht auf der Kombination von verschiedenen Technologien: dem HDi Dieselmotor, einem der leistungsstärksten Motoren auf dem Markt; dem Stop&Start-System, das den Motor immer dann ausschaltet, wenn das Fahrzeug steht (rote Ampel, Stau…) und das mit einem Starter-Generator der zweiten Generation und einem E-booster-System verbunden ist, die den Motor sofort (in nur 0,4 Sekunden) wieder anspringen lassen; dem elektronischen Steuerungssystem des Starter-Generator, das Energie zurückführt, sobald das Fahrzeug abgebremst wird, und dem automatisierten Schaltgetriebe mit optimierten Schaltzeiten.

Die wichtigsten Komfortfunktionen (Klimaanlage, Radio, …) und Assistenzsysteme (Servolenkung, ESP, …) bleiben selbstverständlich während des kurzzeitigen Stillstands des Motors in Betrieb. Durch das Stop&Start-System werden der Verbrauch und der CO2-Ausstoß der HDi-Motoren im Stadtverkehr bis zu 15 Prozent reduziert.

- Von Anfang an wurde der CITROËN DS4 mit dem Ziel konzipiert, die Umweltbelastung insbesondere durch die Verwendung „grüner Werkstoffe“ zu reduzieren. Es handelt sich dabei um Fahrzeugteile aus natürlichen oder bereits recycelten Materialien. Von den 200 kg Kunststoff-Teilen im CITROËN DS4 sind ungefähr 15 Prozent aus „grünen Werkstoffen“.

- In die Umweltbilanz des CITROËN DS4 geht auch der Aspekt seiner Herstellung ein. Dabei schneidet das Werk von Mulhouse (Frankreich), in dem der CITROËN DS4 produziert wird, im Hinblick auf den Umweltschutz sehr gut ab. Seit vielen Jahren schon wird hier auf die Umwelt geachtet und der Verbrauch der natürlichen Ressourcen minimiert, insbesondere was den Strom- und Wasserverbrauch pro Fahrzeug betrifft: Dieser hat sich in den letzten 30 Jahren um den Faktor 14  verringert (9,5 m³ Wasser pro Fahrzeug in 2009); die CO2-Emissionen und VOC (flüchtige organische Verbindungen) sind in den letzten zehn Jahren auf ein Zehntel des Ausgangswertes reduziert worden.

VERGNÜGEN AN DER TAGESORDNUNG

Der CITROËN DS4 möchte eine neue Vision der automobilen Dynamik darstellen, die sich auch im täglichen Gebrauch bewährt. Mit einer Länge von 4,27 m, einer Breite von 1,81 m und einer Höhe von 1,53 m ist der CITROËN DS4 ohne Zweifel ein kompaktes Fahrzeug. Aber er schafft es, in diesen kompakten Proportionen sowohl Vielseitigkeit und Nützlichkeit als auch eine dynamische Form unterzubringen.
Um den Zugang zu den hinteren Sitzplätzen zu erleichtern, der unter dem Versuch dynamischer Formgebung oft leidet, verfügt der CITROËN DS4 über hintere Türen, die sich perfekt in der Seitenansicht verbergen. Sie werden erst dann wirklich sichtbar, wenn der im Türrahmen integrierte Griff betätigt wird. Andererseits können dank der hinteren Türen auch die vorderen Türen weniger groß und schwer gehalten werden, was das den Einstieg auch für die Frontpassagiere leichter und bequemer macht.
Ein weiterer Trumpf in Sachen Nutzwert und Raumangebot ist der Kofferraum des CITROËN DS4. Mit einem Volumen von mehr als 370 Litern nach VDA-Norm ist der Kofferraum des CITROËN DS4 einer konventionellen Limousine ebenbürtig.
Schließlich verfügt der CITROËN DS4 über zahlreiche Ablagen, die das Leben an Bord erleichtern: ein großes, beleuchtetes Handschuhfach, Fächer in den vorderen Türen, die eine 1,5 Liter-Flasche fassen, eine Schublade unter dem Beifahrersitz. Die Versionen mit automatischem Schaltgetriebe verfügen zudem über eine intelligent konstruierte, hohe Mittelkonsole mit weiteren cleveren Ablagemöglichkeiten. Eine davon ist ein gekühltes und beleuchtetes Fach, das bis zu vier Halbliter-Flaschen fasst und mehrere Anschlüsse beherbergt, die sich geschützt in einer herausziehbaren Schublade befinden: ein Cinch-Eingang, ein USB-Port sowie eine 12V-Steckdose. Zudem befindet sich eine 230V-Steckdose in einer großen Ablage unter der vorderen Armlehne.

CREATIVE TECHNOLOGIE AN BORD

Über Design und Fahrerlebnis hinaus bietet der CITROËN DS4 viele Ausstattungen, Funktionen und Neuerungen, die den Fahrer und die Passagiere unterstützen.

„Créative Technologie“-Ausstattungen…
An Bord des CITROËN DS4 wird die Reise zu einer Reise 1. Klasse mit Ausstattungen wie diesen:

- einem Audiosystem mit integrierter Software für Raumklang. Das neue System erzeugt einen natürlichen Klang, der auf allen Plätzen zur Geltung kommt.
- Massagesitzen für den Fahrer und Beifahrer mit elektrisch verstellbarer Lordosenstütze in der Rückenlehne.
- ungewöhnlichen Ausstattungsmerkmalen zur individuellen Konfiguration des Fahrzeugs. Der Fahrer kann so die Atmosphäre an Bord bestimmen. Er hat die Wahl zwischen vier polyphonen Tonwelten (Classic, Crystal symphony, Jungle fantasy, Urban rythmik) für die Warn- und Signaltöne, zwischen drei unterschiedlichen Strömungsintensitäten der Klimaanlage (sanft, mittel, stark) und verschiedenen Farbnuancen (von weiß bis blau) für das Kombiinstrument.

Der Fahrer kann häufig genutzte Bedienelemente für die Fahr- und Komfortfunktionen betätigen, ohne die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen, und sie dank der Hintergrundbeleuchtung der Piktogramme selbst nachts sofort erkennen.

Unbeschwert unterwegs

Weil Freude ohne Unbeschwertheit nicht vollkommen ist, verfügt der CITROËN DS4 über:

- CITROËN eTouch. Es handelt sich hierbei um ein System, das automatisch oder auf Knopfdruck – je nach Land - mittels einer integrierten SIM-Karte einen Notruf abgibt (kostenloser Service, 24 h, an 7 Tagen in der Woche). Dadurch werden eine exakte Lokalisierung des Fahrzeugs und eine schnelle Hilfe im Fall einer Panne oder eines Unfalls gewährleistet.
- Nebelscheinwerfer vorne mit statischem Abbiegelicht. In einer Kurve wird ein zusätzlicher Lichtstrahl eingeschaltet, um die Sicht bis zu 75° in der Kurve oder der Kreuzung zu erhöhen. Das System wird automatisch aktiviert, sobald der Fahrer den Blinker betätigt oder sobald der Einschlagwinkel des Lenkrads 60° erreicht.
- Toter-Winkel-Assistent. Nach dem gleichen Prinzip wie die Rückfahrsensoren funktioniert dieses System mittels vier Ultraschall-Sensoren (zwischen 12 und 140 km/h). Es zeigt durch ein Signal in den Außenspiegeln an, wenn sich ein anderer Verkehrsteilnehmer im toten Winkel befindet, und überwacht dazu einen Bereich bis ungefähr fünf Meter hinter den hinteren Stoßfängern und bis 3,5 Meter seitlich neben dem Fahrzeug.
- einen programmierbaren Geschwindigkeitsregler/-begrenzer. Dadurch kann auch bei stehendem Fahrzeug die Geschwindigkeitsvorgabe eingegeben werden, wodurch diese Funktion während der Fahrt schneller benutzt werden kann.

SERVICE MIT HOHEM NIVEAU

Dank CITROËN FREEDRIVE, der zusammen mit dem CITROËN DS3 eingeführt wurde, kann der Besitzer des CITROËN DS4 auf einen besonderen Service zählen.
Dies garantiert ein gutes Gefühl beim Werkstattbesuch, denn nicht nur alle Wartungsleistungen sind enthalten, sondern auch über darüber hinausgehende Leistungen, wie z.B. die Reinigung des Fahrzeugs.
Durch CITROËN FREEDRIVE wird die Mobilität des Fahrers jederzeit erhalten und ihm ein passendes Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt, falls das eigene Fahrzeug fahruntüchtig ist. Der Kunde erhält auch dann ein Ersatzfahrzeug, wenn sein CITROËN DS4 gewartet wird.